Das Programm ChangeTrackName

Wie sicherlich (fast) jeder weiß ist freedb ein Service, um Informationen über Musik-CDís aus dem Internet abzurufen. Dies geschieht über ein Programm, das freedb unterstützt. Dazu errechnet das Programm eine Disc-ID für eine im CD-Rom-Laufwerk eingelegte CD und fragt dann die Datenbank ab. Als Resultat können der Name des Künstlers, der CD-Titel und die Namen der einzelnen Tracks zum Beispiel beim extrahieren als Wave-Dateinamen verwendet werden.

Die Prozedur funktioniert im Normalfall tadellos. Probleme gibt es aber manchmal bei Musik-CDís, bei denen kein regulärer Zugriff auf die Daten möglich ist. Hier kann die eine Anfrage an freedb nicht gestartet werden oder freedb meldet unter der Anfrage keine Einträge zurück, weil die Disc-ID nicht richtig ermittelt werden kann. Beim extrahieren der Tracks als Wave-Dateien werden dann leider nur Namen wie Track01, Track02 usw. vergeben.

Daten aus der freedb einlesen

Nun kann jeder selbst auf der Seite von freedb nach den Informationen aus der Datenbank über Suchbegriffe wie Interpret oder CD-Titel suchen. Die hierzu gefundenen Daten lassen sich als Text-Datei oder XMCD-Datei herunterladen. Nun stellt sich die Frage - wie wird aus den Dateinamen Track01, Track02, Track03 usw. und den heruntergeladenen Daten von freedb ein Dateiname, der den Namen des Künstlers und Titel enthält? Hierbei hilft das Programm ChangeTrackName. Wie der Name schon andeutet, überträgt das Programm die Daten der freedb-Text-Datei auf die Dateinamen der extrahierten Tracks.

Dateinamen umwandeln

Die extrahierten Wave-Dateien und die dazugehörige freedb-Text-Datei müssen sich hierzu im selben Verzeichnis befinden. Im oberen Teil des Vorschaufensters wird nach Auswahl der freedb-Daten-Datei deren Inhalt angezeigt. Der angezeigte Titel kann manuell verändert und gegen weitere Veränderungen durch das Programm gesperrt werden. Als Optionen, um eine bestimmte Reihenfolge der Tracks zu gewährleisten, können laufende Nummern vor den Titeln eingefügt und für bestimmte Vorlieben bei der Wortdarstellung Wortanfänge automatisch groß geschrieben werden.

Weitere vom Programm unterstützte Datenquellen

Als weitere Datenquelle kann das Programm Freedb Easy Navitator von Salvatore Ravidà benutzt werden, das in einer lokalen, auf der Festplatte gespeicherten, freedb die notwendigen Informationen sucht und als XMCD-Datei im freedb-Format exportiert.

Zusätzlich zum freedb-Datenformat kann das Programm ChangeTrackName Daten verarbeiten, die vom Programm Exact Audio Copy von Andre Wiethoff als Textdatei exportiert werden.

Download

Die Möglichkeit zum Download des Programms gibt es hier.

Übrigens: Wer glaubt, dass die Namensänderung mit meinem Programm den Klang einer Wave-Datei verändert, der sollte ChangeTrackName auf keinen Fall benutzen.

Bild vergrößert ansehen

Auswahl

Nullen und Einsen
besitzen kein Bewusstsein...