Das Programm MakeCuesheet

Wer mit Brennprogrammen arbeitet, die Musk-CDís mit CD-Text versehen können und die dafür als Arbeitsanweisung ein Cuesheet benötigen oder einfach gerne mit Cuesheets arbeitet, weil eine individuelle Manipulation geschätzt wird, der kann sich solch eine Brennanweisung mit diesem Programm, dass die Namen der Wave-Dateien als CD-Text integriert, automatisch erstellen lassen.

Die Namen der Wave-Dateien müssen hierzu im Format Interpret-(ein beliebiges Trennzeichen)-Titel vorliegen. Vorangestellte Ziffern, um eine bestimmte Track-Reihenfolge zu gewährleisten, sind zulässig. Die Dateien werden einzeln oder komplett aus einem Verzeichnis ausgewählt. Die Reihenfolge der Auswahl bestimmt die spätere Lage des Tracks auf der CD. CD-Titel und Interpret für die gesamte CD können durch rechtsklick auf den Verzeichnisnamen ausgewählt oder manuell eingegeben werden.

Im Vorschaufenster kann der künftige Inhalt des Cuesheets betrachtet werden. Als Optionen können laufende Nummern vor dem Titel ausgeblendet und Wortanfänge automatisch groß- und der Rest kleingeschrieben werden. Das generierte Cuesheet wird standardmäßig im aktuellen Verzeichnis unter dem Namen des CD-Titels abgespeichert, eine individuelle Speicherung ist ebenso möglich.

Download

Die Möglichkeit zum Download des Programms gibt es hier.

Bild vergrößert ansehen

Auswahl

Nullen und Einsen
besitzen kein Bewusstsein...